Brandschutzbeschichtungen– für besseren Brandschutz

Die Tragkraft von Stahl lässt bei grosser Hitzeeinwirkung dramatisch nach. Eine wirksame Massnahme für einen gezielten Brandschutz bildet die Applikation von reaktiven Brandschutzbeschichtungen.

Bei der Anwendung von reaktiven Brandschutzbeschichtungen handelt es sich um sogenannte Dämmschichtbildner, die in Schichtdicken von mehreren 100µm auf die Stahlbauteile aufgetragen werden. Unter Hitzeeinwirkung bilden diese Stoffe einen stabilen, feinporigen und gut wärmeisolierenden Kohlenstoffschaum.

Unsere VKF-lizenzierten Brandschutzfachkräfte verfügen über eine grosse Erfahrung mit unterschiedlichsten, in der Schweiz zugelassenen Brandschutzsystemen. Ob für die Schutzklasse F30 oder F60, für die Verwendung auf der Baustelle oder im Werk, für den Innen- oder  Aussenbereich: Wir kennen sowohl die gesetzlichen Vorschriften als auch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Beschichtungsvarianten. Ein Gespräch lohnt sich.

 

nach oben